Hallo Fotofan,

Du hast die richtige Wahl getroffen, Die Fotoschule seitenweise von vorne bis hinten chronologisch durchzuklicken.
So entgeht Dir kein Thema und ich bin sicher, Du wirst in vielen Rubriken noch das eine oder andere finden, was Dich für´s weitere Fotografieren inspirieren wird.

Im Laufe der Jahre (Die Fotoschule startete Ende 1999, also noch im alten Jahrtausend) haben einige Spezialthemen Einzug gehalten, die sich nach häufig wiederkehrenden Fragen zahlreicher Fotofans ergeben haben. Viele Fotofans haben sich eine DSLR (oder vergleichbar) gekauft und sehen sich unvermittelt mit einigen unerwarteten Problemen konfrontiert.

“Was ist eine Blende und wofür ist die gut? Warum wirkt durch das Objektiv alles unscharf und wie fange ich eigentlich richtig an mit der neuen Errungenschaft?”

Aus der Motivation sind sie irgendwie hier gelandet, vielleicht ging es Dir ähnlich. Andere Fotofans kennen sich schon besser aus, haben aber eine längere Pause eingelegt und wollen nun wieder zurück in ihr schönes Hobby namens Fotografie finden.

Und zuguterletzt sind da noch die, die richtig einsteigen wollen und mit Spaß und Freude alles über ihr Foto-Hobby erfahren möchten. Fast alle haben irgendwann den Wunsch verspürt, ihren Reader, das Smartphone oder das Tablet mit einer geschlossenen eBook-Datei zu füttern und Die Fotoschule nicht nur als mitunter verwirrend umfangreiche Webseitensammlung, sondern als ganzes Werk immer im elektronischen Bücherregal parat zu haben. Und das auch ohne Internetverbindung, im Urlaub oder auf dem Weg zur Arbeit.

So entstanden neben der Fotoschule, drei weitere speziell zugeschnittene online verfügbare Werke. Zusätzlich gibt es alle vier auch als eBook in allen gängigen Reader-Formaten (pdf, ePub und Kindle-mobi) für so ziemlich jedes “Lesegerät” mit zusätzlichen, nicht online verfügbaren Tipps, Fotos und Anregungen; parallel und in Anlehnung zur Fotoschule.

Das Buch der Fotoschule
66 Ideen bei Fotografier-Unlust
Der Leitfaden für DSLR Neulinge
Der Quick Guide der Fotoschule

Informationen zu den eBook-Versionen findest Du per Klick HIER



Was ist für Dich der richtige Einstieg?

Beginnst Du gerade mit Deiner neuen DSLR (SLT, DSLM oder Systemkamera) und bist sehr unsicher, was Du mit Deiner neuen Kamera samt Ausrüstung anstellen kannst? Willst Du dabei von Beginn an den richtigen und effektivsten Weg finden, um auch am Anfang schon tolle Fotos auf die Speicherkarte zu bekommen?

Dann empfehle ich Dir vor der “eigentlichen Fotoschule” den Leitfaden für DSLR und DSLM-Beginner. Du findest in dem Leitfaden viele Tipps, die Du auch ohne Foto-Kenntnisse verstehen und umsetzen kannst, sowie zahlreiche “erste Übungen” mit Deiner neuen Kamera. Ich bin sicher, im Anschluss daran wirst Du es kaum erwarten können, den Rest der Fotoschule zu verschlingen.

Ganz frische DSLR-Piloten klicken demnach
HIER für den Leitfaden der Fotoschule als Online-Version

Hast Du eine längere Fotopause hinter Dir, oder willst Du nur die wichtigsten Einstellungen und Tipps für typische Motivsituationen im Schnellverfahren wieder parat haben? Dann hilft Dir Der Quick Guide der Fotoschule schnell und präzise, wieder Deine alte Form zu finden.

Den Quick Guide der Fotoschule als Online-Version findest Du per Klick
HIER

Bist Du, sagen wir mal, fotounlustig? Hast Du schon dies und das fotografiert, jeden Winkel in deiner Gegend und Dir fehlen die Ideen, was Du noch fotografieren könntest? Fällst Du förmlich in eine innere Fotomotiv-Lethargie und Dein Kamera-Akku verrottet tiefentladen im Fotoschrank? Stattdessen bewunderst Du jeden Tag all die schönen Foto-Postings auf Facebook und rammst Dich noch tiefer in Deinen
Foto-Frust? Dann hat Die Fotoschule mit dem nunmehr vierten eBook die Lösung für Deine nicht ganz ausweglose Situation bereit:
66 Ideen bei Fotografier-Unlust

Einen kleinen Vorgeschmack kannst Du Dir per Klick
HIER in der Online-Version anschauen, bestimmt findest Du die Idee, um Deine Kamera wieder erfolgreich und mit viel Freude zur Hand zu nehmen!

Für alle anderen Fotofans geht´s jetzt richtig los in der Fotoschule. Ich wünsche Dir viel Spaß rund um Tante Gerti, dem Oberbruttenscheider Wald, der Marienkäferzucht und der wahnsinnig schönen und aufregenden Welt der Fotografie; unserem gemeinsamen Hobby!

Los geht´s mit dem Handwerkzeugs, ohne das es schwer werden würde, Fotos zu schiessen:

Die Kamera

... welche Kamera brauchst Du? ...

Auch wenn es die Kamerahersteller nicht gerne hören, aber man braucht keine
“Super-Spezial-Monster-Teuer-Allesdrinunddran-Kamera”!

Da hat sich im Laufe der Jahre immer noch nichts geändert:
Das Bild macht der Fotograf!

Wenn Dir “
das Auge” fehlt, dann kannst Du Dir einen Fotoapparat für 20.000 € kaufen und Deine Nachbarin schießt mit ihrem Fotohandy die besseren Fotografien. Gut zu fotografieren kann man lernen, es gibt viele Gestaltungsgrundlagen, deren Beherzigung Dir von Anfang an bessere Fotos bescheren wird. Allerdings ist es in der Fotografie nicht anders, als in anderen Bereichen
des Lebens auch:

man hat seine Schwerpunkte.


Der Maurer mag perfekte Häuser bauen können, ist aber trotz fleissig besuchter, zahlreicher Abendkurse eine Niete am heimischen Computer. Der Rennfahrer gewinnt jedes Rennen und schafft keine Bahn im Rückenschwimmen, usw. So kann es sein, daß Dein Talent vielleicht im
Video und nicht im Foto liegen mag. Ich bin der Meinung, das sollte man akzeptieren. Jeder sollte das machen, was er kann. Und man soll seine Energie nicht in die Dinge pulvern, die sichtlich nicht zum Erfolg führen.

Da Du aber den weiten Weg durch´s Internet gewählt hast, um mehr über die Fotografie zu erfahren, wird es bestimmt Deiner Neigung entsprechen.

Also, auf geht`s.

Aus meiner Fotoserie Korfu

Aus der Fotoserie Korfu

Du brauchst nicht die beste Kamera (was das auch immer sein mag...). Viele Fotografien in der Digital-Fotogalerie entstanden mit einer einfachen analogen Fix-Focus-Kamera und fester Brennweite (das Bild oben z.B. mit einer Olympus µII), andere Fotos sogar mit einem Smartphone oder iPhone. Du wirst in der Fotoschule noch viele Rubriken entdecken, die sich genau mit diesem Thema beschäftigen, aber ich will nicht vorgreifen.

Zu behaupten, dass der Fotoapparat keine Rolle spielt, ist im Umkehrschluss aber ebenfalls falsch. Was macht der Schreiner mit `nem krummen Hammer?


Deine Kamera sollte folgende Minimalbedingungen erfüllen:

scharf zeichnendes Objektiv
gute Belichtungssteuerung
akzeptable Akkulaufzeiten
gute Verarbeitung

Das muss nicht zwingend eine Digitalcamera sein, aber wo gibts noch analoge Kameras (mit Film
)?
Es gibt jedoch noch ein viel wichtigeres Kriterium.

Und das wichtigste Kriterium einer Kamera ist:

Du musst sie dabei haben, keine Kamera, kein Bild.

Darum ist eine kompakte Kamera, die man problemlos “immer dabei hat”, einer umfangreichen Spiegelreflexausrüstung mit vier Wechselobjektiven und Stabsystemblitz ganz klar überlegen.
Im Schrank zu Hause kann die Spiegelreflex ihre Qualitäten nur unzureichend ausspielen....

Vielleicht solltest Du Dir überlegen, so eine kleine “Immer-dabei-Kamera”, zusätzlich zu kaufen. Ich habe auf diesem Wege wirklich sehr viele gute Fotos geschossen. Inzwischen ist die Fotohandy-Technik weit fortgeschritten, vielleicht ist ein neues Handy mit 5 oder 16 Megapixel eine Bereicherung und Deine Immer-dabei-Kamera? Das Handy (ich weiß, es gibt keine Handys mehr, es gibt Smartphones und darunter iPhones, die auf keinen Fall als Handy zu betiteln sind...) dürfte ja Dein stetiger Begleiter sein, oder...?


R@lfonso online Tipp:
Olympus µII
(analog mit Film, superklein, leicht, ein perfektes Objektiv das es mit jeder Spiegelreflex aufnimmt,
präzise Belichtungssteuerung, Blitz und heutzutage zudem noch erschwinglich)

Casio Exilim Serie, Nikon Coolpix, Canon Ixus, Panasonic Lumix, Olympus....
(digital, superklein, flach, hochauflösender Sensor, 3fach Zoom, viele Automatiken und sehr lange Akkulaufzeit)

Tja, Film oder Datei, das ist hier die Frage...

So lautete die Überschrift einer separaten Rubrik zu Beginn der Fotoschule Anfang 2000. Ich riet dann zum Kauf eines Scanners und nachträglichen Digitalisierens der analogen Fotografien aus dem guten alten Fotoapparat.

Heute (
2013) kennen gut die Hälfte der Fotofans keinen Kleinbildfilm mehr und schauen interessiert und leicht belustigt zu, wenn ich an meiner analogen Spiegelreflex den Deckel der Rückwand öffne, um einen Film in den Filmaufnehmer zu fummeln und danach am Schnellspannhebel werkel. Nur 36 Fotos gehen auf einen Film? Da schafft die kleinste Speicherkarte ja mehr...

Die Foto-Discounter haben analoge Fotoapparate aus ihrem Programm geworfen und zu kaufen gibts nur noch

DIGITAL!

Unwissenden und unsicher Suchenden stellen sich heute ganz andere Fragen:

Megapixel, x-fach-Zoom, DSLR oder doch nicht, Marke und Preis (ist denn das was, wenn das so billig ist...?).
Wie in anderen Bereichen des Lebens, willst Du nichts falsch machen. Du liest in Foren, Zeitungen und immer neuen Testberichten, um Dich “schlau zu machen”. Du willst die richtige Kamera haben. Allerdings wirst Du bereits recht zügig festgestellt haben, dass die richtige Kamera irgendwie nirgends zu finden ist...

Im Laufe der Zeit haben sich ein paar verwandte Themen hinzugesellt, die Du per Klick unten direkt lesen kannst. Ich empfehle Dir aber, Die Fotoschule per “Weiter-Klick” zu lesen, denn dann wirst Du alle Themen kennenlernen (auch die unten).

 

mehr zum Thema Kamera....
(klick HIER)


Sonderthema Digitalfotografie contra Analogfotografie
klick hier


R@lfonso´s Kaufberatung klick HIER

Spezialthema DSLR (Digitale Spiegelreflexcamera) per Klick HIER

Ist eine digitale Spiegelreflexkamera eigentlich unbedingt nötig? Lies hier eine Leser-Email zum Thema
klick hier

 

Was ist eigentlich Die Fotoschule?
(Ergänzende Hinweise und Hintergundinformationen)

Das Urheberrecht für alle Inhalte der Digitalfotogalerie und der Rubrik Die-Fotoschule liegt bei
www.ralfonso.de 
Unerlaubte Verwendung bzw. Vervielfältigung werde ich strafrechtlich und zivilrechtlich verfolgen.
Informationen zur privaten Nutzung von Texten, Abbildungen und Daten erhältst Du auf Anfrage per
Email..

Die Fotoschule als App auf Deinem Startbildschirm
Das Buch der Fotoschule
Fotoschule  to go  ---> Die Fotoschule zum Mitnehmen

Die Fotoschule zum Mitnehmen

Das Buch der Fotoschule
 als eBook

Die Fotoschule als App
auf Deinem Startbildschirm

HIER
beginnt Die Fotoschule, klick Dich Seite für Seite weiter, wie in einem Buch und lies von Anfang an.

piep piep

Zu Deiner Orientierung auf den Seiten von Ralfonso online:

Meine ganz persönliche Fotoausstellung im Web R@lfonso online, you never get a second chance, to take a first impression  *   *   *   * Vieles hätte ich verstanden, wenn man es mir nicht erklärt hätte Die Drachenecke für alle Lenkdrachen-Fans

Startseite
Inhaltsverzeichnis
Thumbnails-Auswahl
Panorama
Colorationen
Ralfonso Mix
Foto-History

Startseite
Inhaltsverzeichnis
Site Map
Neues / Updates
Kontakt
Frischlinge
Hilfe

Startseite
Inhaltsverzeichnis
Alles lesen A-Z
FotoTipp
Mobile Fotoschule
Das Buch
FAQ

Startseite
Inhaltsverzeichnis
Praxis-Tipps
Kite-Fotogalerie
Trickflug-Tipps
Wissenswertes
Kite-Jokes

 


Wenn Du diese Seite ausdrucken möchtest, wird Dir vermutlich das Seitenlayout etwas Sorge bereiten. Die Darstellung der Fotoschule ist auf das
Online-Medium abgestimmt, nicht auf den Druck. Ich empfehle Dir
Das Buch der Fotoschule als eBook, das druckfertig formatiert ist und obendrein keine Navigations-Schaltflächen und Seitenhinweise trägt. Da macht nicht nur das Drucken Freude, sondern auch das Offline-Lesen auf allen gängigen eBook-Readern, PC´s, Netbooks, iPad und entsprechenden Smartphones (HTC, iPhone etc.).
Hier findest Du per Klick weitere Infos.
 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Inhalt  ~  Impressum  ~  Home  ~  Suche 

#diefotoschule #fotoschuleralfonso